Antrag: Gartenwettbewerb

Till Müller
Fraktionssprecher
Koogskuhl 3
25938 Wyk auf Fö23
17.10.2019

An den
Bürgermeister
der Stadt Wyk auf Föhr

 

Antrag für die nächste Sitzung der Stadtvertretung

Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen:

Der Stadtvertretung möge beschließen,

in der Sommersaison 2021 (wenn zeitlich umsetzbar auch schon 2020) in der Stadt Wyk auf Föhr einen Gartenwettbewerb mit anschließender Prämierung des schönsten und ökologisch wertvollsten Gartens auszuloben.

Entsprechende Mittel sind im Haushalt bereit zu stellen. Wenn gewünscht, kann auch eine Kofinanzierung/Sponsoring in Betracht gezogen werden (Banken/Sparkassen, Baumärkte, Gartenbaubetriebe).


Begründung:

Im Februar 2018 hatte die Stadtvertretung beschlossen, an alle Grundstücksbesitzer im Stadtgebiet zu appellieren, in ihren Gärten weniger Ziergewächse zu pflanzen und stattdessen solche Pflanzen auszusäen und zu pflanzen, die insbesondere den Bienen, aber auch anderen Insekten nützlich sind.

Als weiteren Schritt beschloss die Stadt Wyk auf Föhr kürzlich, der BUND-Aktion „pestizidfreie Gemeinde“ beizutreten.

Im Jahr 1991 hatte die Stadt Wyk auf Föhr bereits schon einmal einen solchen Preis ausgelobt. Es wäre nun eine gute Gelegenheit und im Lichte des o. g. Appells nur konsequent und eine schöne Geste gegenüber der Bevölkerung, wenn nach nun-mehr fast 30 Jahren interessierte Bürger erneut für ihr Engagement für eine ökologisch intakte Natur in ihren Gärten die entsprechende Aufmerksamkeit erhielten. Gleichzeitig wird noch einmal ein positiver Anreiz gesetzt, Gärten zum einen ökologisch wertvoll zum anderen aber auch ansehnlich zu gestalten.

Im UEV-Ausschuss sollte die weitere Vorgehensweise besprochen und beschlossen werden: Ausschreibung / Bürgerinformation, Bewertungs- und Kriterienkatalog, Besetzung der Jury/des Preisgerichts, Preisgestaltung.

Mit freundlichen Grüßen

Till Müller
Sprecher der Fraktion