Antrag: rauchfreie Zone

Till Müller
Fraktionssprecher
Koogskuhl 3
25938 Wyk auf Fö23
14.09.2019

An den
Vorsitzenden des Hafenausschusses
der Stadt Wyk auf Föhr

 

Antrag für die nächste Ausschusssitzung

Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen:

Der Hafenausschuss möge beschließen,

den gesamten Wyker Strand zur rauchfreien Zone zu erklären,
hilfsweise, die rauchfreien Zonen am Wyker Strand auszuweiten
.

Begründung:

Momentan sind nur die Strandabschnitte 4 und 17 Nichtraucherstrände. In den anderen 28 Abschnitten werden an gutbesuchten Tagen Nichtraucher und insbesondere Kinder zum Passivrauchen gezwungen.

Zigaretten-Kippen sind Sondermüll, denn sie enthalten unter anderem Arsen, Blei, Cadmium, Formaldehyd, Benzol, Nitrosamine und natürlich Nikotin. Trotz viele Appelle und trotz der ausgegebenen Strandaschenbecher werden sie vielfach in den Strandsand gesteckt. Dort gefährden sie durch ihre zahlreichen Gifte Kleinkinder, die sie in dem Mund nehmen, Vögel, die sie fressen wollen und letztlich auch das Meer und deren Bewohner, in das sie mit den Wellen gelangen können.

Föhr hat das Bestreben, eine familien- und umweltfreundliche Insel zu sein. Dann sollten Eltern aber auch keine Angst vor Gift im Strandsand haben. Wenn wir als Nordsee-Anrainer den Meeresschutz und den Schutz von Seevögeln ernst nehmenwollen, dann sollte der Wyker Strand eine weitestgehend rauch- und Kippen-freie Zone sein.

In Anbetracht der aktuell geführten Diskussionen um die Gefährlichkeit/Giftigkeit und die langwierige Abbaubarkeit von Zigaretten-Kippen halten wir Grüne die Ausweisung von lediglich zwei Nichtraucherbereichen für nicht mehr zeitgemäß.

Wir plädieren daher für einen kompletten Nichtraucher-Strand in Wyk; mindestens sollte das bisherige Verhältnis genau umgekehrt sein.

Mit freundlichen Grüßen

Till Müller
Sprecher der Fraktion